Technical Nitrox Diver

Der Bewerber soll in Theorie und Praxis mit der sicheren Planung, Vorbereitung und Durchführung von Nitroxtauchgängen mit Nitrox Gemischen (Bottom- und Dekogas) einschließlich der Dekompression mit Nitrox 50% bis reinem Sauerstoff (100%) vertraut gemacht werden.
Nach Abschluss des Kurses soll er
• die Ausrüstung den Anforderungen des Tauchganges mit verschiedenen Nitroxgemischen entsprechend konfigurieren können
• die besonderen Schwierigkeiten bei Nitroxtauchgängen mit einem Gaswechsel sicher beherrschen können
• die spezielle Ausrüstung sicher beherrschen können
• technische Hilfsmittel für eine Freiwasserdekompression einsetzen können

Voraussetzungen:

Mindestalter: 18 Jahre

• SUB/CMAS**; ersatzweise genügt eine vergleichbare Qualifikation entsprechend der SUB-Äquivalenzliste.
• Nitrox*
• empfohlen ist der SUB Fundamentals Kurs

20 Tauchgänge seit dem Logbucheintrag „Nitrox* beendet“, davon mindestens 4 Nitroxtauchgänge und mindestens 4 innerhalb der letzten 8 Wochen vor Beginn des Kurses.

Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung nach den Richtlinien des SUB, nicht älter als 2 Jahre, bei Bewerbern über 40 Jahren nicht älter als 1 Jahr

Zusatzausrüstung:

Doppelgerät, Wing + Backplate, Stage mit Regler und Manometer, Reel oder Spool (mindestens 40 Meter Seillänge), Hebesack, Langer Mitteldruckschlauch (1,5 bis 2,5 Meter Länge), entsprechend geeignetes Tarierjacket, ausreichender Kälteschutz

Theoretischer Teil

4 Unterrichtseinheiten

Lehrinhalte:

• Physiologische Aspekte
• Sauerstoff- und Stickstoffprobleme (MOD, CNS, OTU, EAD)
• Nitroxtabellen und Tauchcomputer
• CNS-, OTU-, Dekompressions- und Gasverbrauchs-Berechnungen für die Praxis
• Runtime- /Dekotabellen
• Tauchgangsplanung anhand von Computerprogrammen
• Gasmanagement
• Notwendige Zusatzausrüstung und deren Konfiguration und Handhabung

Praktischer Teil :

Übungstauchgänge im begrenzten Freiwasser (mit DTG- & Zusatzausrüstung):

• In voller Ausrüstung mit herausgenommenen Atemregler 15 Meter bis zum Partner tauche, wechseln auf die Gasversorgung des Partners, unter Verwendung der Gasversorgung des Partners 3 Minuten weitertauchen (Schwimmbad oder schwimmbadähnliche Verhältnisse)
• Die Fortbewegungstechniken (Frog-kick, Helikopterturn,  Back-kick, etc.) sowie Trimm & Tarierung trainieren.

Übungstauchgänge (mit DTG- & Zusatzausrüstung):

Es sollten bekannte und dem Tiefenbereich des eingesetzten Nitroxgemisches entsprechende Gewässer ausgesucht werden. Es sollten möglichst keine Tauchgänge bei Strömung, bei unzureichenden Sichtverhältnissen und keine Dekotauchgänge durchgeführt werden:
• Tauchgangsplanung
• Ausrüstung für den geplanten Tauchgang konfigurieren
• Korrektes Anlegen der Ausrüstung
• Tauchen nach Runtime- / Dekotabelle.
• mind. 4 Tauchgänge: 20-40 Meter Tiefe im Salzwasser 20-30 Meter im See
mindestens 45 Minuten Dauer / mindestens 1 Taucher und Ausbilder

Preis: 399,- Euro

Anmeldung erwünscht:

0 69 – 61 26 70 oder unter info@aquanaut.de

Fundamentals Tec Diver

Der Kurs richtet sich an alle Sporttaucher die mehr Komfort und Sicherheit unter Wasser haben wollen sowie an alle Taucher die in den Trimix- Bereich einsteigen wollen. Für den Kurs „TEC1“ ist der Kurs „Fundamentals“ Voraussetzung!

Der Bewerber soll in Theorie und Praxis mit der für das Technische Tauchen notwendigen Fortbewegungstechnik, Ausrüstungshandling und Notfallmanagement vertraut gemacht werden.
Nach Abschluss des Kurses soll der Teilnehmer über folgendes Wissen verfügen:
• Die Zusammenstellung der technischen Ausrüstung und den Grund warum diese so aussieht
• Die besonderen Fortbewegungstechniken unter Wasser für das Technische Tauchen
• Minimumdekompression / Sicherheitsstopps
• Ventilmanagement, Notfallsituationen
• Tauchgangsreferenzierung
• Gasmanagement
• Handling der Zusatzausrüstung

Voraussetzungen:

Mindestalter: 16 Jahre

Open Water Diver, Diver */CMAS*; ersatzweise genügt eine vergleichbare Qualifikation entsprechend der SUB- Äquivalenzliste.

30 Tauchgänge, davon mindestens 6 innerhalb von 8 Wochen vor Beginn des Kurses. 15 m in Apnoe und 250 m ohne Unterbrechung in 14 Minuten schwimmen.

Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung nach den Richtlinien des SUB, nicht älter als 2 Jahre, bei Bewerbern über 40 Jahren nicht älter als 1 Jahr

Zusatzausrüstung:

Ausrüstungsempfehlung „SUB“ – Konfiguration mindestens jedoch
• Doppelgerät mit absperrbarer Brücke
• Ein langer Mitteldruckschlauch mit 1,5 oder 2,1 Meter Länge und ein kurzer Mitteldruckschlauch
• Wing mit Backplate
• Nass- oder Trockentauchanzug (Trilaminat ist zu bevorzugen)
• Gummiflossen bevorzugt
• Zeit- und Tiefenmesser
• Wetnotes, Reservemaske, Messer, Lampe (Tanklampe empfohlen), Ersatzlampe
• Spool min. 30m und eine Dekoboje (bevorzugt eine TEC Boje)

Theoretischer Teil

4 Unterrichtseinheiten Lehrinhalte:
• Warum Fundamental?
• Trimm und Tarierung im Technischen Tauchen.
• Zusammensetzung der Ausrüstung (streamline)  und den Grund warum diese so aussieht. Was brauche ich wirklich?
• Kommunikation
• Nullzeittauchgänge und mindest Dekompression
• Tauchgangsplanung und Gasmanagement
• Notfallmanagement
• Ventilmanagement
• Teamtauchen

Praktischer Teil Trockenübungen an Land:

• Flossentechnik
• Die Bereitstellung und Versorgung des langen Schlauches
• Anpassung des Tauchgerätes
• Funktion der Bestandteile
• Ventilmanagement

Übungstauchgänge (mit DTG- & Zusatzausrüstung):

4 Tauchgänge
Es sollen die im theoretischen Teil gelehrten Skills unter Wasser umgesetzt werden. Es sollen möglichst keine Tauchgänge bei Strömung oder bei unzureichenden Sichtverhältnissen durchgeführt werden. Alle Übungen sollten Trainingscharakter haben und solange geübt werden, bis sie sicher beherrscht werden. Alle Aufgaben und Probleme sollen im Team gelöst werden.

Bei den Tauchgängen soll geübt werden:

• Tarierung und Trimm
• Zu jedem Tauchgang gehört eine Planung, Vor- und Nachbriefing.
• Die Fortbewegungstechnik (Frogkick, Helikopterturn,  Backwardkick, etc.)
• Handling eines „out of air“ Tauchers
• Ventilmanagement
• Setzten einer Dekoboje
• Tauchen im Team (Buddy awareness)
• Lösen der Aufgaben im Team (Team awareness)

Preis: 449,- Euro

Anmeldung bei:

0 69 – 61 26 70 oder unter info@aquanaut.de

Gas Blender

Der Bewerber soll in Theorie und Praxis mit dem sicheren Umgang von Gasen vertraut gemacht werden und Gasgemische unter Einhaltung der Vorschriften herstellen können.
Nach Abschluss des Kurses soll er
• die verschiedenen Mischmethoden kennen
• die richtige Auswahl der zugelassenen Mischeinheiten treffen
• alle im Bereich des Nitrox- und Technischen Tauchens beim SUB verwendeten Gasgemische selbst herstellen können
• die Gemische richtig analysieren und dokumentieren
• die Vorsichtsregeln kennen, die Voraussetzung zum sicheren Umgang mit verdichteten Gasen, insbesondere Sauerstoff, sind

Voraussetzungen Mindestalter: 18 Jahre

Ausbildungsstufe:

• CMAS *; ersatzweise genügt eine vergleichbare Qualifikation entsprechend der SUB-Äquivalenzliste.
• CMAS Nitrox * wird empfohlen.
Anzahl der Pflichttauchgänge:

-Sonstiges:

Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung nach den Richtlinien des SUB, nicht älter als 2 Jahre, bei Bewerbern über 40 Jahren nicht älter als 1 Jahr

Theoretischer Teil

4 Unterrichtseinheiten

Lehrinhalte:

• Sauerstoffproblematik
• Herstellung von Gasen
• Umgang mit verdichteten Gasen
• Ventile und Kennzeichnung von Druckgasbehältern
• Mischanlagen
• Gasverdichter
• Filter und Grenzwerte für Verschmutzungen in Druckgasen
• Berechnung der Gemische mittels Berechnungsblatt und Software
• Gasanalyse und Kennzeichnung der DTG
• Gesetzliche Grundlagen
• Praktische Unterweisung und eigenständiges Mischen
Beantwortung eines vom Ausbilder vorgelegten Fragebogens zu den vermittelten Lehrinhalten. Dauer der schriftlichen Prüfung und die Bestimmungen über das Bestehen der theoretischen Prüfung sind auf dem Fragebogen angegeben.

Praktischer Teil :

• Mischen einer Standardmischung in ein leeres DTG
• Mischen in ein DTG mit Restdruck und abweichender Restmischung
• Analysieren und Dokumentieren der Gemische

Preis: 299,- Euro

Melde dich für eine Terminabsprache:

0 69 – 61 26 70 oder unter heiko@aquanaut.de

Technical Diver 2

Der Bewerber soll in Theorie und Praxis mit der sicheren Planung, Vorbe¬reitung und Durchführung von Trimixtauchgängen bis 100 Meter Wassertiefe mit Gasgemischen, welche ausschließlich aus Stickstoff, Helium und Sauerstoff mit einem Sauerstoffanteil von minimal 12% bestehen, vertraut gemacht werden.
Nach Abschluss des Kurses soll er
• die besonderen Probleme und Gefahren bei hypoxischen Trimixtauchgängen mit  bis zu drei Gaswechseln sicher beherrschen können
• die richtige Ausrüstung und die richtigen Standardgase für Trimixtauchgänge zusammenstellen und beherrschen können
• sichere Tauchgänge innerhalb der oben genannten Grenzen durchführen können
• über ein fundiertes Wissen über die ausgedehnten technischen und mentalen Vorbereitungen, die für Trimixtauchgänge nötig sind, verfügen und alle technischen Hilfsmittel sicher einsetzen können

Kursdauer: 5 Tage

Voraussetzungen: Mindestalter: 18 Jahre

Ausbildungsstufe:

SUB-Technical-Diver1; ersatzweise genügt eine vergleichbare Qualifikation entsprechend der SUB-Äquivalenzliste, SUB-Gasmischer

Anzahl der Pflichttauchgänge:

Mindestens 20 Trimixtauchgänge (mit Gaswechsel) seit dem Logbucheintrag SUB-Technical-Diver 1 beendet, davon mindestens 4 innerhalb von 8 Wochen vor Beginn des Kurses.

Sonstiges:

Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung nach den Richtlinien des SUB, nicht älter als 2 Jahre, bei Bewerbern über 40 Jahren nicht älter als 1 Jahr

Zusatzausrüstung:

Doppelgerät  (Brücke und Ventile einzeln Absperrbar), drei Stageflaschen (Aluminium 40 cuft und 2 St. 80 cuft), Reel (min. 120 Meter Seillänge), Leash, Hebesack, langer Mitteldruckschlauch (2,1 Meter Länge), Wing + Backplate(+Reserve Tariersystem), ausreichender Kälteschutz (in Mitteleuro-päischen Gewässern Trockentauchanzug mit geeignetem Tariergas), Tiefen- Zeitmesser (+Reservesystem), Wetnotes, Safety-Spool, entsprechend geeignete Tank-Tauchlampe und Reservelampe, Schneidwerkzeug.

Theoretischer Teil

6 Unterrichtseinheiten

Lehrinhalte:

• Wiederholung der SUB-Tec 1 Lehrinhalte
• Tauchgangsplanung, manuell u. computergestützt, für hypoxische Trimixtauchgänge
• Multiples Stagehandling
• Dekompression
• Gasmanagement
• Notfallmanagement
Beantwortung eines vom Ausbilder vorgelegten Fragebogens zu den vermittelten Lehrinhalten. Dauer der schriftlichen Prüfung und die Bestimmungen über das Bestehen der theoretischen Prüfung sind auf dem Fragebogen angegeben.

Praktischer Teil :

Übungstauchgänge (mit DTG- & Zusatzausrüstung):

6 Tauchgänge

Preis: 799,- Euro

Anmeldung erwünscht:

0 69 – 61 26 70 oder unter heiko@aquanaut.de

Technical 1 Diver

Der Bewerber soll in Theorie und Praxis mit der sicheren Planung, Vorbereitung und Durchführung von Trimixtauchgängen bis 60 Meter Wassertiefe mit Gasgemischen, welche ausschließlich aus Stickstoff, Helium und Sauerstoff mit einem Sauerstoffanteil von minimal 18% bestehen, vertraut gemacht werden.
Nach Abschluss des Kurses soll er
• die besonderen Probleme und Gefahren bei normoxischen Trimixtauchgängen mit einem Gaswechseln sicher beherrschen können
• die richtige Ausrüstung und die richtigen Standardgase für Trimixtauchgänge zusammenstellen und beherrschen können
• sichere Tauchgänge innerhalb der oben genannten Grenzen durchführen können
• über ein fundiertes Wissen über die ausgedehnten technischen und mentalen Vorbereitungen, die für Trimixtauchgänge nötig sind, verfügen und die Vorsichtsregeln kennen, die Voraussetzung zum sicheren Umgang mit Trimix und Sauerstoff sind.

Kursdauer: 5 Tage

Voraussetzungen Mindestalter: 18 Jahre

Ausbildungsstufe:

SUB TEC Nitrox Diver oder SUB Basic Trimix Diver (ersatzweise genügt eine vergleichbare Qualifikation entsprechend der SUB-Äquivalenzliste), SUB TEC Nitrox Diver, SUB-Gasmischer

Anzahl der Pflichttauchgänge:

85, davon 30 nach dem Abschluss des Tec-Nitrox Kurses, davon mindestens 20 TG auf mindestens 30 Meter Tiefe, davon mindestens 4 innerhalb von 8 Wochen vor Beginn des Kurses.

Sonstiges:

Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung nach den Richtlinien des SUB, nicht älter als 2 Jahre, bei Bewerbern über 40 Jahren nicht älter als 1 Jahr

Zusatzausrüstung:

Doppelgerät (Brücke und Ventile einzeln Absperrbar, min. D12), zwei Stageflaschen (80 cuft), Reel (min. 90 Meter Seillänge), Hebesack, langer Mitteldruckschlauch (2,1 Meter Länge), Wing + Backplate, ausreichender Kälteschutz (in Mitteleuropäischen Gewässern Trockentauchanzug mit geeignetem Tariergas), Tiefen-/Zeitmesser (+ Reservesystem), Wetnotes, Safety-Spool, entsprechend geeignete Tank-Tauchlampe und Reservelampe, Schneidwerkzeug.

Theoretischer Teil

6 Unterrichtseinheiten

Lehrinhalte:

• Besonderheiten von Helium und der Verwendung von Trimix
• END-Berechnung.
• Sauerstoff-, Helium- und Stickstoffproblematik (MOD, CNS, OTU, EAD)
• Tauchgangsplanung, manuell u. computergestützt, für normoxische und hypoxische
• Trimixtauchgänge
• Dekompression, „Deko on the Fly“
• Gasmanagement
• Notfallmanagement

Praktischer Teil :

Übungstauchgänge (mit DTG- & Zusatzausrüstung):

8 Tauchgänge
Es sollen bekannte und dem Tiefenbereich des eingesetzten Trimixgemisches entsprechende Gewässer ausgesucht werden. Es sollen möglichst keine Tauchgänge bei Strömung oder bei unzureichenden Sichtverhältnissen durchgeführt werden. Alle Übungen sollten Trainingscharakter haben und solange geübt werden, bis sie sicher beherrscht werden. Alle Aufgaben und Probleme sollen idealerweise im Team gelöst werden.
• Bei allen Tauchgängen soll geübt werden:
• Wiederholung der Fundamentals Lehrinhalte
• Stress Management bei den Tauchgängen
• Safety Check
• Fehlerhafte Ausrüstung beherrschen
• Tauchgänge am Reel durchführen
• Stage Handling
• Gaswechsel
• Dekompression und Deepstops beim Trimixtauchen
• Lost Stage Szenario
• Zu jedem Tauchgang gehört eine umfangreiche Planung, Vor- und Nachbriefing.

Preis: 699,- Euro

Anmeldung erwünscht:

0 69 – 61 26 70 oder unter heiko@aquanaut.de

Basic Trimix Diver

Es handelt sich um einen Einstiegskurs, die  Taucher erstmalig im Bereich Trimix-Tauchen mit Dekopflicht und Dekogas heranführt.  Der Bewerber soll in Theorie und Praxis mit der sicheren Planung, Vorbereitung und Durchführung von Trimix-tauchgängen bis 48 Meter Wassertiefe mit einem Gasgemisch Trimix 21/35, welches ausschließlich aus Sauerstoff, Helium und Stickstoff besteht, und einem Dekogas EAN 50 und einer max. Dekoverpflichtung von 10 Minuten vertraut gemacht werden.
Nach Abschluss des Kurses soll er
• die besonderen Probleme und Gefahren bei Trimixtauchgängen beherrschen können,
• die richtige Ausrüstung für Trimixtauchgänge zusammenstellen und beherrschen können,
• sichere Tauchgänge innerhalb der oben genannten Grenzen durchführen können,
• die Vorsichtsregeln kennen, die Voraussetzung zum sicheren Umgang mit Trimix und Sauerstoff sind

Voraussetzungen

Mindestalter: 18 Jahre

Ausbildungsstufe:

• Diver **/CMAS**; ersatzweise genügt eine vergleichbare Qualifikation entsprechend der SUB-Äquivalenzliste.
• Nitrox*

Anzahl der Pflichttauchgänge:

65, davon mindestens 15 Nitroxtauchgänge, davon mindestens 2 innerhalb der letzten 8 Wochen vor Beginn des Kurses.

Sonstiges:

Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung nach den Richtlinien des SUB, nicht älter als 2 Jahre, bei Bewerbern über 40 Jahren nicht älter als 1 Jahr

Zusatzausrüstung:

• Doppel-DTG mit zwei getrennt absperrbaren Ventilen, zwei erste Stufen, zwei zweite  Stufen.
• Stageflasche mit erster und zweiter Stufe sowie Manometer.
• Ersatzmaske, Wetnotes oder Schreibtafel

Theoretischer Teil

6 Unterrichtseinheiten

Lehrinhalte:

• Kursinhalte und Grenzen (Limits)
• Voraussetzungen und Anforderungen
• Ausrüstung und Konfiguration
• Helium – Vor- und Nachteile
• Gasanalyse und Kennzeichnung der DTG
• MOD und END-Berechnung
• Dekoplanung mit  Software, zum Beispiel V-Planner oder GAP
• Gasplanung / Minimum Gas / Ausfall Dekogas
• ZNS – Berechnung
• Gaswechsel- und Notfallprozeduren
• Notfallmanagement
Beantwortung eines vom Ausbilder vorgelegten Fragebogens zu den vermittelten Lehrinhalten. Dauer der schriftlichen Prüfung und die Bestimmungen über das Bestehen der theoretischen Prüfung sind auf dem Fragebogen angegeben.

Praktischer Teil :

Übungstauchgänge (mit DTG- & Zusatzausrüstung):

Es sollen bekannte und dem Tiefenbereich des eingesetzten Gemisches entsprechende Gewässer ausgesucht werden. Es sollen möglichst keine Tauchgänge bei Strömung oder bei unzureichenden Sichtverhältnissen durchgeführt werden.

Bei allen Tauchgängen soll geübt werden:

• Tarierung und Trimm
• Zu jedem Tauchgang gehört eine Planung, Vor- und Nachbriefing.
• Die Fortbewegungstechnik ( Frogkick, Helikopterturn,  Backwardkick, etc.)
• Safety Check
• Handling eines “out of air” Tauchers
• Ventilmanagement
• Setzen einer Dekoboje
• Tauchen im Team (Buddy awareness)
• Lösen der Aufgaben im Team (Team awareness)
• Stage-Handling

Preis: 499,- Euro

Anmeldung bei:

0 69 – 61 26 70 oder unter heiko@aquanaut.de

XCCR – verlässliche Performance unter Wasser

Der XCCR der Firma iQsub ist ein geschlossenes, elektronisches Kreislauftauchgerät auf der Hardware-Basis des legendären Hammerhead, versehen mit der neusten Elektronik der Firma Shearwater: DiveCAN und Petrel2 Controller
Er ist ausgelegt um den gesamten Bereich vom ambitionierten Sporttaucher bis hin zu Tauchgängen mit Explorations-Charakter abzudecken.
Die XCCR Einheit verfügt über einen radialen Scrubber mit 3,3 kg Fassungsvermögen, was eine Tauchzeit bis zu 5 Stunden ermöglicht. Flaschen von 2l bis 7l sind problemlos möglich. Der modulare Aufbau, kombiniert mit einem einzigartigem Bajonett Verbindungssystem, machen den werkzeuglosen Auf- und Abbau schnell und einfach. Außerdem wird der XCCR dadurch sehr gut auf den einzelnen Taucher anpassbar.
Der XCCR verfügt in seiner Grundausstattung über 3 Sauerstoff Sensoren, CO2 Sensor, BOV, ADV, Backmounted-Gegenlungen und DiveCAN HUD. Er ist „out of the Box“ für alle denkbaren Tauchgänge geeignet. Optional sind noch verschiedene Ausstattungen möglich, wie z.B. Frontmounted-Gegenlungen, DiveCAN Nerd2, Rebreather Röhre aus Delrin u.s.w.
Das wichtigste Merkmale des XCCR sind Zuverlässigkeit, Flexibilität, Langlebigkeit und benutzerfreundliches Design.

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • IANTD Advanced Nitrox Diver (kann in Verbindung mit diesem Kurs absolviert werden) oder gleichwertiges Brevet
  • Nachweis von mindestens 50 geloggten Tauchgängen

Kursdauer:

  • 5 Tage
Kurs Online Anmelden

Inhalt:

  • Aufbau des Gerätes
  • 1  Schwimmbadtauchgang
  • 7 Freiwassertauchgänge verteilt auf 4 Tage
  • Theorie

Brevetierung:

  • Qualifizierung innerhalb der Sporttaucher Tiefen- und Zeitbeschränkungen nach den Standarts von IANTD
  • 40 Meter für Advanced Nitrox CCR Diver
  • 45 Meter für Adv. Rec. Trimix CCR Diver, ENDmax. 30 m

Kurstermine:

auf Anfrage….. Laufend möglich

Kurspreis:

inkl. Kalk und Gasen
990,00 €

Vollgesichtsmaske

Vollgesichtsmaske – eine sinnvolle Ausrüstungsergänzung nicht nur für Tekkis oder Berufstaucher!
Die Vollgesichtsmaske (engl. Full-Face-Mask) ist eine interessante Ergänzung für Tauchgänge im Winter bzw. im Kaltwasser, bei Problemen mit beschlagenen Masken oder wenn Du Dich unter Wasser unterhalten oder Kontakt mit der Oberfläche halten möchtest – mit Unterwasserfunk/Tauchertelefon. Taucher mit Vollgesichtsmaske haben nicht das Risiko des Ertrinkens im Falle einer Ohnmacht unter Wasser.
Wir bieten einen PADI-Spezialkurs inklusive PADI-Brevet an.

Kursinhalt:

  • ein Schwimmbad- oder Confined-Tauchgang
  • zwei Tauchgänge im See
  • theoretische Kenntnisse über Typen von Vollgesichtsmasken, Auswahl/Hersteller, Pflege und Tauchtechnik

Dauer:

1 Tag

Voraussetzung:

Teilnehmer muss ordnungsgemäße und vollständige eigene Tauchausrüstung mitbringen. Erfahrung und Ausbildungsstufe: mind. OWD + 20 Tauchgänge.

Kurs Online Anmelden

Kurstermin:

Genauer Termin auf Anfrage!

  • Samstags, 09:00 bis ca. 20:00 Uhr

Treffpunkt:

voraussichtlich Tauchbasis Diez bei Limburg

Kurspreis:

  • 149,00 € mit eigener Vollgesichtsmaske (bitte Modell bei Anmeldung angeben)
  • 199,00 € inkl. Leihmaske (Interspiro Divator) 50,00 € werden bei einem späteren Kauf einer Vollgesichtsmaske angerechnet.

Im Kurspreis enthalten:

  • Verleih Pressluftflasche und Füllung
  • Eintritt Baggersee Diez oder Schwimmbad
  • Brevet

THE NEXT GENERATION REBREATHER

Bei dem Poseidon Se7en hast Du jederzeit die Möglichkeit, die Ausrichtung Deines Rebreathers selbst zu bestimmen!
Du kannst Dich entweder für einen POSEIDON SE7EN SPORT oder für einen POSEIDON SE7EN TECH mit ganz eigenen Leistungsniveaus entscheiden.
Aber, „Das Einzigartige“:
Du kannst jederzeit die Tech-Funktionalitäten in Deiner Smart Batterie abschalten und Deinen SE7EN als normalen Sport-Rebreather tauchen.
Du kannst aber auch jederzeit Deinen Sport-Rebreather zu einem Tech-Rebreather aufrüsten, wenn Du dies möchtest!
Mit dem POSEIDON SE7EN gibt es buchstäblich keine Limits!
Wir empfehlen folgenden Spezifikationen, wenn es darum geht sich für den Sport- oder den Tech-Rebreather zu entscheiden:

POSEIDON SE7EN SPORT

  • REC 40 Batterie
  • Aluminium- oder Stahlflaschen
  • Rebreather BCD oder Recreational Counter Lungs
  • Tank Band Standard, Tank Strap & Buckle oder Cylinder QMR
  • QMR oder 11 Inch Adapter
  • Oktopus oder Bail-out-Kit, abhängig davon ob Du bis
    18m oder 30m tauchen möchtest
  • Rebreather Wing & Harness oder One Wing & Harness

POSEIDON SE7EN TECH

  • DECO 40, TRIMIX 48, TRIMIX 60 oder DEEP Batterie
    (erfordert entsprechende Ausbildung vor dem Kauf)
  • Aluminiumflaschen
  • DECO 40 & TRIMIX 48 mit:  Rebreather BCD oder Recreational Counter Lungs
  • TRIMIX 48, TRIMIX 60 & DEEP mit: Tech Counter Lungs
  • Tank Band Standard, Tank Strap & Buckle oder Cylinder QMR
  • QMR oder 11 Inch Adapter
  • Bail-out-Kit
  • Rebreather Wing & Harness oder One Wing & Harness

 

AUSBILDUNG:   „SE7EN“ THE NEXT GENERATION REBREATHER

POSEIDON SE7EN SPORT

Voraussetzungen:

  • Advanced Open Water Diver oder Äquivalent
  • Nitrox Brevet
  • Tauchtauglichkeit
  • mind. 18 Jahre alt
  • mind. 30 geloggte Tauchgänge

Kursdauer:

  • 5 Tage

Inhalt:

  • Aufbau des Gerätes
  • 1  Schwimmbadtauchgang
  • 8 Freiwassertauchgänge verteilt auf 4 Tage
  • ca. 5 bis 6 Stunden Theorie

Kurspreis:

inkl. Kalk und Gasen: 990,00 €
Gerätemiete (für die Dauer des Kurses) : 150€

Termin?

Melde dich für eine individuelle Terminabsprache!

POSEIDON SE7EN TECH

Voraussetzungen weiterführende Kurse:

  • Mind. Poseidon Se7en Sport oder Äquivalent
  • (abhängig vom Ziel)

Kursdauer:

  • abhängig von dem Ziel!

Inhalt:

  • s.o.

Weiterführender Kurs?

Melde dich für eine individuelle Absprache!

 

Termine jederzeit auf Anfrage!

Voraussetzungen:

  • Advanced Open Water Diver oder Äquivalent
  • Nitrox Brevet
  • Tauchtauglichkeit
  • mind. 18 Jahre alt
  • mind. 30 geloggte Tauchgänge
Kurs Online Anmelden

Kursdauer:

  • 3 Tage

Inhalt:

Kurspreis:

inkl. Kalk und Gasen

 

weitere Termine:

Melde dich für eine individuelle Terminabsprache!